SHENYANG
 
rehauer268
 
sarita250
 
AKPudong247
 
opauli2004245
 
kicker244
 
MaikeM234
 
Bayerinshangha234
Thooor231
NurDerFCB231
 
Powertwin229
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
Durchblick
Shenyang Xmas '19
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Dachterasse   guter beitrag schlechter beitrag
Iyve
06-nov-07
Hallo zusammen,

ich bin momentan in shanghai auf der suche nach einer wohnung mit dachterasse und find nicht so wirklich viele infos auf den homepages der agencies. wisst ihr wo ich solche wohnungen finde? wie siehts überhaupt mit der verfügbarkeit aus? hat einer von euch ne dachterasse? danke...
 
 
aw: Dachterasse   guter beitrag schlechter beitrag
DRstrangelove (Gast)
06-nov-07
No prob: Miete 7500 $ pro Monat; in der Naehe, aber nicht in der Einflugschneise von Honqiao Airport. 180 qm Wohnflaeche.
 
 
aw: Dachterasse   guter beitrag schlechter beitrag
the_dolphin_79
06-nov-07
check mal lakeville regency naehe xintiandi. preis 5'500 dollar
 
 
aw: Dachterasse   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
06-nov-07
Nur so´n kleiner Tip, weenns denn kein richtiger westlicher Compount sein muss. Die oberste Wohnung vieler Wohnanlagen beinhaltet die Dachterasse. Bei einigen dieser Wohnungen ist die Dachterasse auch ausgebaut. Es ist zwar nicht ganz einfach was zu finden, da viele von den Eigentümern selbst genutzt werden,aber da sollte sich was finden lassen. Als beispiel in unserer Anlage mit Blick auf Bund wurde gerade eine 2 Etagen Top Level Wohnung 260qm mit einfach ausgestatteter Dachterasse für 20000 RMB in Monat vermietet.
Aber wie gesagt solche Wohnungen sind meist gehobenes aber chinesisches Umfeld mit einem Ausländeranteil von etwa 10%
BTW, wenn jemand in SZ (Nanshan Shekou) ne keinere Wohnung 110qm + 50qm Dachterasse ab feb 2008 sucht. einfach melden. Ist zwar zur zeit vermietet aber wir sicd uns unsicher den vertrag zu verlängern da uns die Mieter die Wohnung a bissl zu zumessen.
 
 
aw: Dachterasse   guter beitrag schlechter beitrag
MichaelInChina
06-nov-07
@Peter...
>aber wir sicd uns unsicher den vertrag zu verlängern da uns die Mieter die Wohnung a bissl zu zumessen

woher wisst ihr das (was immer "zu zumessen" auch heissen mag ;-)?
Wir überlegen eine weitere Wohnung (nicht zur Eigennutzung) zu erwerben, befürchten aber das man die Mieteinnahmen nachher auch wieder in die Renov- bzw. Restaurierung stecken muss. Darüber hinaus -und deswegen frage ich- bekommt man den "Verbrauch" der Wohnung während der Vertragslaufzeit ja eigentlich auch nicht mit, oder?
--
 
 
aw: Dachterasse   guter beitrag schlechter beitrag
PaulundPaula (Gast)
06-nov-07
@bekommt man den "Verbrauch" der Wohnung
Sehr lustige Story haben wir grad erlebt. Aus D kennen wir, dass der Eigentuemer jeden Vorwand nutzt, um mal einen Blick in die Wohnung zu werfen, ob alles i.O. ist. Nun wurde uns der Eigentuemer hier gemeldet- angeblich um Mondkuchen vorbeizubringen. Wir natuerlich aufgeraeumt wie die Wilden- nix passiert. Am naechsten Tag kam ein Anruf "in 20 min bringt der Eigentuemer Mondkuchen". Ok, Wohnung ist ja immer immer tiptopp (muss ich ja hier schreiben, was sonst :-) ), umgezogen haben wir uns nicht extra. Und was passiert? Es klopft, ich bitte das chines. Paerchen herein, sie wollen nicht, reichen nur schnell eine sauteure Packung Mondkuchen durch die Tuer und sind weg. Null Interesse, wie wir die Wohnung behandeln.
Kann mir vorstellen, dass hier "Totalrenovierung" mit in der Mietkalkulation drin ist.

Vermietet doch einfach an Auslaender bzw. Landsleute, da kann man halbwegs abschaetzen, wie die Wohnung behandelt wird. Ihr werdet Euch ja keine Muchbuden kaufen, in die kein Auslaender einziehen will.
 
 
aw: Dachterasse   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
06-nov-07
@Michael
Ob sich eine Wohnung zum Vermieten grundsätzlich bei den aufgebasenen Immopreisen i SH oder SZ jetzt noch lohnt, würd ich zumindest genau überlegen.
Grundsätzlich ist meine erfahrung hier, dass Pflregeaufwand des Vermieters hier erheblch höher ist als in D. da ja renovierungsklauseln eher unüblich in China sind, gerade wenn man die wohnungen wie oft üblich möbliert vermietet.
Um die Frage zu beantworten wie wir den Zustand unseer SZ Wohnung gesehen haben. Einfach der Mieter hat (zurecht) einen defekt an einem 6 jahre alten Sofa bemängelt. Dabei kam aber auch heraus, dass jetzt noch die eltern in der Wohnung leben und der Pflegezustnad zumindedst nicht der beste ist, zumindest was Küche und bad anging.
 
 
aw: Dachterasse   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
06-nov-07
@P+P
Vermietet doch einfach an Auslaender bzw. Landsleute, da kann man halbwegs abschaetzen, wie die Wohnung behandelt wird"

na ja wenn ich an unsere Wohnung in SH denke die zuvor von französchischen Studenten Praktikannten gemietet war bevor wir einzogen, dann mag ich das teilweise bezweifeln. Dahaben wir erst mal nur für die grundreinigung 2 tage 2 Leute angestellt.
Gerade da die meisten von uns eben nicht Wohnungen kaufen die in westlichen Compound für tausende von US§ vermeitet werden.
 
 
aw: Dachterasse   guter beitrag schlechter beitrag
PaulundPaula (Gast)
06-nov-07
@petermedia
Wenn ich die Diskussionen hier verfolge, geht doch der Trend immer mehr zu "normalen" Wohnungen ausserhalb von Mondpreisen und Auslaendersammelstellen. Damals waren wir die einzige Auslaenderfamilie bei uns im Compound, inzwischen sind wir schon 4-5 staendig wohnende Nichtasiaten. Wo die alle herkommen, weiss ich nicht, es huschen ja alle nur schnell in ihre Wohnung und dann ist die Tuer zu. Fuer hiesige Verhaeltnisse sind die Wohnungen ja o.k., sogar doppelt verglast.

Wenn jetzt noch die Baubranche hier anrollt mit ihren diversen gestarteten China-Initiativen (Solar, Energie...), dann solltet Ihr Wohnungsbesitzer ja aller Sorgen ledig sein. Da gibts garantiert keine Entsendegehaelter wie im Maschinenbau / Automobilindustrie.
 
 
aw: Dachterasse   guter beitrag schlechter beitrag
MichaelInChina
06-nov-07
@Peter
>Ob sich ... genau überlegen.

schon klar, es geht ja aber weiter in China und Shanghai ist gestern ;-) Immobilienkauf in China lohnt sich meines Erachtens eh in in erster Linie wegen einer (oder auch nicht) zu erwartenden Wertsteigerung und nicht über die laufenden Einnahmen.

@P&P
Auf die Idee sind wir natürlich auch schon gekommen. Dann allerdings wird der Nachfragemarkt natürlich deutlich enger UND das eigene Angebot sollte mindestens deutlich über 200m² (nach chinesischer Wohnflächen-berechnung) liegen und einige andere Merkmale aufweisen.
Das Problem ist dabei ja auch, dass so ein compound meist ja schon nach wenigen Jahren nicht mehr erste Wahl ist und dann wird es eben auch schwieriger Auslaender für die Immobilie zu gewinnen. Chinesen widerrum scheiden als Mieter dann aber auch weitestgehend aus, da sie ein solches Objekt (wenn überhaupt) nur kaufen aber nicht mieten wollen.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht