SHENYANG
 
NKM166
 
opauli2004162
Lupo160
Basti521157
pitz76157
Bayerinshangha157
OCH157
 
nochnefee156
Saatchi154
AKPudong152
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
Durchblick
Covidoptikum
Corona
Coronavirus
Stimmung
Industrie
Doch
Video
Nach
Menschen
Experten
Wirtschaft
x
Krise
Infektionen
Fabriken
Statistik
Shenyang
Pressespiegel
10°C
Wetter

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Verkehrssitten - Eigenart   guter beitrag schlechter beitrag
Austrittswunde
17-mär-09
Seit nunmehr langer Zeit fahre ich in Shanghai Auto als auch Fahrrad; stets unfallfrei. Doch heute haben sie mich innerhalb von 2 Stunden 2 mal vom Fahrrad geholt, wobei mir eine Eigenart aufgefallen ist. Der erste war ein Roller Fahrer samt Sozius der bei rot rüber ist und ich mich aufgrund dessen abrollenderweise vom meinem Fahrrad auf den Straßenbelag trollen musste. Der Typ hatte mich definitiv gesehen, ist los gefahren und hat sich dann trotz meines "Wanker!" entschuldigt. Wie auch immer, knappe 2 Stunden später rollt so eine Trulla aus der Einfahrt, sieht mir in die Augen, fährt weiter, nimmt mich mit und tut so als ob nix geschehen wäre, bis ich meine 16. Loch in ihrem Kotflügel verewigte. Reaktion: Entschuldigung.
Jetzt der Knackpunkt. Die beiden Opfer haben wohlweislich einen Fehler begangen und glauben mit Entschuldigung sei alles getan. Das ist nicht das erste Mal das ich das beobachte. Bei Ampeln wird aus den Augenwinkeln zum Angriff geblasen und wenn es dann zum Konflikt kommt: Entschuldigung und Schultern zucken, als wäre es das normalste der Welt sich wie Ars***ch zu verhalten und man beim Ertappen alles durch eine halbherzige Entschuldigung wieder glatt bügeln kann. Woran liegt das? Keine Angst vor Strafe? Mangelnde Rücksicht? Egos die in keine Maobibel passen? Interessant ist, das diese Erscheinung scheinbar ausschließlich in SH auftritt. (m.M.n.)

ICH WILL ES DOCH NUR BEGREIFEN KOENNEN!!! ;-)
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart   guter beitrag schlechter beitrag
bobopopo
17-mär-09
Mmmh, die Regel ist doch relativ einfach:

Der Stärkere hat zwar kein Recht, aber die Vorfahrt. Heißt: Wenn ein Roller kommt, hast Du mit Deinem Fahrrad klein beizugeben, wenn Du in einem QQ unterwegs bist und dann kommt ein anderer in einem Audi, dann hat der andere Vorfahrt.

Wenn Du in einem Audi unterwegs bist und es kommt jemand von Marine, Heer oder Luftwaffe, dann solltest Du zusehen, dass Du Deinen Popo auf den Bürgersteig bewegst, denn die stehen komplett über dem Gesetz.

Wenn Du einen Audi fährst und Dein "Gegner" ist die normale Polizei, dann ist es Unentschieden und es kommt darauf an, in welchem Distrikt Du unterwegs bist und wer mit dem Distriktleiter zuletzt Karten gespielt hat - ist doch gar nicht so schwer, oder?
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart   guter beitrag schlechter beitrag
qzy
17-mär-09
strafe fuer Fahrrad in schanghai ?Es kommt nicht in Frage.Ampeln sind nur praktisch fuer kraftfahrzeug.
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart   guter beitrag schlechter beitrag
firecracker
17-mär-09
fahre auch Fahrrad hier - erfolgreich. Man muss sich nur an die Spielregeln des Hierarchiegefüges halten und dann klappt es prima. Gleiches gilt ja übrigens auch für Fussgänger.
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
17-mär-09
"begeifen"
Da gibt es nichts zu begreifen.
Andere Laender andere Sitten (wie in der Ueberschrift schon angedeutet). Ich begreife es auch nicht dass man mich in Frankreich im Kreisverkehr nicht mehr rauslaesst, meine Stossstangen maltraetriert um sein eigenes Auto einzuparken.

"Entschuldigung ausreichen"?
Sei froh das sich entschuldigt wurde. Normalerweise muesstest du auch noch blechen fuer den Schaden, den du als Fahrradfahrer angerichtet hast.

"Keine Angst vor Strafe?"
Wenn es die gibt, vielleicht. Wie es der Italiener in Italien sagt, die Polizei ist nicht fuer die Verkehrregelung da.

"als wäre es das normalste der Welt sich wie Ars***ch zu verhalten "
Hier im Forum ist das auch das normalste auf der Welt und hier sind die aus Deutschen Lande in Ueberzahl. Also man kann es getrost als das normalste auf der Welt betrachten.

"alles durch eine halbherzige Entschuldigung wieder glatt bügeln kann."
Du waerst wahrscheinlich der erste Laowai der bei einem verkehrskonflikt die Hand aufhaelt. Respekt.

"Interessant ist, das diese Erscheinung scheinbar ausschließlich in SH auftritt."
mmmh, das erste mal im Ausland und dann auch noch Shanghai? meine Anteilnahme hast du.

"Egos die in keine Maobibel passen?"
ich glaube nicht das Mao damals Auto gefahren ist bzw. motorisiert war. Was kann er dafuer, dass du ca. 50 Jahre spaeter dich darueber echauffierst.
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart   guter beitrag schlechter beitrag
chrisst27
18-mär-09
Lieber Herr Austrittswunde :)

Du bist doch nun lange genug hier, um das Thema "begreifen" auf dem hiesigen (nicht vorhandenem) Friedhof zu begraben ;-)

Ich bin nach 3 Jahren zu dem Schluss gekommen, das es nunmal so ist und es sich auch (leider) NIE, nie nie nie ändern wird!!! Auf und vorallem ANpassen ist das Codewort...

Fußgänger, Radfahrer und Rollerfahrer sind Hindernisse - Auto und aufwärts sind und bleiben demnach die Könige der Straße hier.

Ich werde bis heute doof angschaut oder gar ausgehupt wenn ich mal nicht über Zebrastreifen durch 100 Chinesen fahre oder sogar beim linksabbiegen auf den Gegenverkehr warte!

Oh, und den meisten Streit mit meiner Frau gibts am Tollgate, wenn ich NICHT idiotisch von einer Spur zur anderen wechsel und 10 Autos schneide um erster zu sein...

Gehirn aus, immer geradeaus und du wirst sicher von A nach B kommen :-)
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart   guter beitrag schlechter beitrag
Pille (Gast)
18-mär-09
@saiber
hier muß ich dir recht geben
""Entschuldigung ausreichen"?
Sei froh das sich entschuldigt wurde. Normalerweise muesstest du auch noch blechen fuer den Schaden, den du als Fahrradfahrer angerichtet hast."
Austrittwunde hat Glück gehabt das in eine Frau angefahren hat sonst hätt's vielleicht noch Ohrfeigen gesetzt weil er so dumm war sich anfahren zu lassen.
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart   guter beitrag schlechter beitrag
anwei
18-mär-09
hier muß ich dir recht geben
""Entschuldigung ausreichen"?
Sei froh das sich entschuldigt wurde. Normalerweise muesstest du auch noch blechen fuer den Schaden, den du als Fahrradfahrer angerichtet hast."

das stimmt aber wohl nur, wenn der fahrradfahrer auslaender ist.
im umgekehrten fall gilt - zumindest nach chin stvo - die regel das der autofahrer immer (aehnlich wie in holland) eine teilschuld traegt und fuer den koerperlichen und materiellen schaden des schwaecheren aufkommen muss.
ist mir als autofahrer schon zweimal passiert und in beiden faellen war der radfahrer mit blick gen himmel ueber rot gefahren...

beim naechsten mal einfach lokal handeln: umfallen, wie ein gefaellter baum, vor schmerzen schreien, warten bis sich eine menschentraube bildet und die polizei kommt.
dann abwarten, was du so an kompensation raushandeln kannst... hehe
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart   guter beitrag schlechter beitrag
gegeburu (Gast)
18-mär-09
Wer sich dumm anstellt ( zoegerlich), kommt natuerlich nicht zu seinem Recht.

Ich habe zweimal als Fussgaenger mit Vollspanntritten Dellen in Autos getreten, die mir zu nahe kamen.
Beim anschliessenden Palaver haben die Umstehenden mir Beifall geklatscht. In einem Fall kam auch die Polizei. Nachdem ich bestaetigt hatte, dass mir nichts fehlt, der Fahrer knirschend "meishi" herausgepresst hatte, war die Sache ausgestanden.
Tip: erstmal anfangen laut schreiend zu fluchen, den Kontrahenten ein bischen beleidigen. Es stimmt einfach nicht, dass die Laowai immer die Schuld haben, bekommen. Moechte nicht wissen, was passiert, wenn ein Chinese einen laowai ins Jenseits schickt; vermute der Chinese lebt erstmal auf Staatskosten.

Hier gilt wie in anderen Bereichen: interkulturelle Kompetenz ist relevant. Wie die Chinesen erstmal rumschreien, zetern und sich dann langsam abregen, damit es zu einer Einigung kommt. Umgekehrt funktioniert das nicht.
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart   guter beitrag schlechter beitrag
JingLong
18-mär-09
Es gab zu diesem Thema auf den chin. MSN- Seiten eine lustige Bilderstory.
Leider finde ich den Link nicht mehr. Es ging dabei um einen dt. Manager,
der mit seinem Wagen eine Radfahrerin in Shanghai leicht ?touchiert? hatte... mit
der ueblichen Menschenmassenansammlung und hitzigen Diskussion ueber die Hoehe der Entschaedigungszahlung. Der Manager musste schließlich seine Shanghai- Frau / Freundin zur Hilfe holen und die hat ihn dann ?rausgehauen?.

Ich denke, es wird hier immer noch viel mit Guangxi geregelt. Wer ein teueres Auto hat, verfügt meistens über ein besseres Netzwerk als ein Radfahrer oder Ausländer.
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
Montreux
18-mär-09
Bullcrap.

Hat nix mit Guanxi zu tu. Ich radele, elekrorollere und mittlerweisle auch LPG-scootere seit mehreren Jahren in Shanghai. Jeden verschisssenen Morgen reisse ich meinen Adrenalinspiegel durch 15 Minuten Anfahrt in ungeahnte hoehen, BEVOR ich mich mit meinem PC auseinadersetze.

warum? Weil es hier zwar Vekehrsregeln gibt, diee aber von allen (Radlern, Scootereren, Laowais und Locals) gebeugt werden bis der Arzt kommt.

Bsp: Ampel Rot, Luecke im verkehr, zack wird losgebrettert um 10 Sekunden zu sparen. Klar, dass das nicht gutgeht.

Bsp 2: Ampel GELB, Kreuzung voll...alle 4 bis 6 Seiten haben quasi noch 2 -3 Sekunden Zeit, =....CHAOS. Liegt daran, dass GELB fuer de einen GAS geben, da komme ich noch drueber heisst und fuer die anderen GAS geben, es ist ja fast Gruen.

Lach ich oder was?

Und die Gelben Ampelmaennchen (Kudos), sollten Taser statt Trillerpfeiffen haben. Dann wird das was.

Fall ich jetzt einen Posten als Verkehrsminister angeboten bekommen sollte: Ja. mach ich.
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart   guter beitrag schlechter beitrag
Austrittswunde
18-mär-09
@ Saiber
"Da gibt es nichts zu begreifen.
Andere Laender andere Sitten (wie in der Ueberschrift schon angedeutet). Ich begreife es auch nicht dass man mich in Frankreich im Kreisverkehr nicht mehr rauslaesst, meine Stossstangen maltraetriert um sein eigenes Auto einzuparken."

Was ist der Unterschied zwischen Personenschaden und Sachschaden? Was genau relativiert ein Fehlverhalten mit dem Anderen?

"Sei froh das sich entschuldigt wurde. Normalerweise muesstest du auch noch blechen fuer den Schaden, den du als Fahrradfahrer angerichtet hast."

Du stellst das Licht deiner Landsleute unter den Scheffel, bisher gab es immer eine Entschuldigung, sei es auch nur ein Beinahe-Unfall.

"Wenn es die gibt, vielleicht. Wie es der Italiener in Italien sagt, die Polizei ist nicht fuer die Verkehrregelung da."

Oh die gibt es doch, ganz so anarchistisch geht es dann doch nicht zu. Mittlerweile wurde ich dann doch schon öfters Zeuge wie die offensichtlich vorhandenen Verkehrsregeln bei Verstössen geahndet wurden; übrigens durch sehr kompetente Polizisten die selbst in der Traube von Visualonanisten den Überblick behielten und sachlich beurteilten.

"Hier im Forum ist das auch das normalste auf der Welt und hier sind die aus Deutschen Lande in Ueberzahl. Also man kann es getrost als das normalste auf der Welt betrachten"

Ohne Worte.

"Du waerst wahrscheinlich der erste Laowai der bei einem verkehrskonflikt die Hand aufhaelt. Respekt."

Sagt wer? Zudem liegt mein Interesse an der durch den Staat durchgeführten "Lehre" anstatt an der Befriedigung meiner selbst, zudem ich ja ohnehin keinen Sachschaden zu verbuchen hatte. Das interpretierst du falsch.

"mmmh, das erste mal im Ausland und dann auch noch Shanghai? meine Anteilnahme hast du."

Wieder benachteiligst du deine Landsleute. Diese Aussage bezieht sich auf China, nicht die Welt (jaja ich weiß "Never trust a German when he talks about territories!" Zitat General A.D.E.). Ich habe einfach das Gefühl, dass es in anderen chinesischen Städten geordneter zugeht und mehr Rücksicht vorhanden ist; speziell im Norden.

"ich glaube nicht das Mao damals Auto gefahren ist bzw. motorisiert war. Was kann er dafür, dass du ca. 50 Jahre später dich darüber echauffierst."

Nur eine Verkettung von Schlagwörtern die nicht bös gemeint ist, niemand will den großen Vorsitzenden in irgend einer Art diskreditieren. Zudem ist dieser Post vom Bundesamt für Völkerverständigung geprüft und für tauglich befunden, keinerlei Aufhänger für Parallelen aus dem dritten Reich zu geben und somit den Nährboden für bissige Kommentare über evtl. großdeutsche Interessen/Eigenarten zu liefern.

@ Thema
Eine Erklärung warum die Regel "der Stärkere hat immer Recht" in einem Staat wo alle gleich sind so rigoros umgesetzt wird habe ich immer noch nicht. "Das ist einfach so!" lasse ich da mal einfach nicht gelten...

Noch was am Rande. Seitdem Anadolou bei Sherpa's vertreten ist, habe ich bedenken mich in ein Doenertier zu morphen. Klasse!
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart   guter beitrag schlechter beitrag
Pille (Gast)
19-mär-09
@Austrittswunde
"Ich begreife es auch nicht dass man mich in Frankreich im Kreisverkehr nicht mehr rauslaesst, meine Stossstangen maltraetriert um sein eigenes Auto einzuparken.""
Wieso bezeichnest du das als Fehlverhalten das ist in Frankreich und auch Italien eben so da wird ohne Handbremse geparkt gerade aus dem Grund das ich ein Auto hinschieben kann wo ich will.
Nicht weil in Frankreich das Auto nicht das höchste Gut auf Erden ist wie in Deutschland ist das Verhalten falsch.
Wir sollten vielleicht mal davon wegkommen das alles was nicht den deutschen Regeln entspricht falsch ist.
Und wenn in China ein Zebrastreifen nur eine auf den Boden gemalte Linie ist dann ist das eben so, genauso wie die bunten Lichter ( in D Ampeln genannt) und die Verksregeln nur eine Empfehlung sind.
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart   guter beitrag schlechter beitrag
Austrittswunde
19-mär-09
@ Pille
Das war ein Zitat von Saiber nicht von mir, deswegen die "".

ZebrastreifenZebrastreifenZebrastreifen
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
Montreux
19-mär-09
ich will Verkehrsminister werden. Punkt Waehlt mich jetzt. Alles wird besser. versprochen. und die Zebrastreifen male ich euch mit Rutschfester Farbe. Ja !
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart   guter beitrag schlechter beitrag
LaBruja
19-mär-09
Mich hat im November beinahe ein Schulbus umgebügelt, als ich mit dem Rad unterwegs war.
Ich hatte grün, drei Schulbusse als Gegenverkehr. Zwei Busse hatten geblinkt und bogen vor mir ab (ich hatte angehalten). Der dritte Bus bog ohe zu blinken ebenfalls ab (ist ja normal, ich bin auch nicht weiter gefahren), der Busfahrer schaut mir genau in die Augen, gibt Gas und hält direkt auf mich zu.
Wenn ich nicht vom Rad gesprungen wäre und samt Rad zwei riesige Hüpfer nach Hinten gemacht hätte, wäre von mir nur noch Matsch übrig gewesen.
Ich vergesse nie das Grinsen des Busfahrers...

@Montreux:
meine Unterstützung bekommst Du.
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart   guter beitrag schlechter beitrag
nutcracker (Gast)
19-mär-09
@ Austrittswunde

"sieht mir in die Augen, fährt weiter"

Glaubst Du. Ja, man wird oft angesehen, aber ob man gesehen wird, ist eine andere Frage. Politisch inkorrekt aber die Wahrheit: sie sehen einfach viel schlechter. Ob das an den Augen liegt oder an der Wahrnehmung oder irgend etwas anderem weiß ich nicht, aber es ist so. Achte mal darauf, es wird Dir viele "Schlenker" schnell erklären.

Die beschriebenen Fälle von "vorsätzlichem" drauf los fahren sind selten und liegen diesen Menschen eigentlich fern (ja, es wird mehr, ich merks auch).

@ gegeburu
"Ich habe zweimal als Fussgaenger mit Vollspanntritten Dellen in Autos getreten, die mir zu nahe kamen."

Das dachte ich mir und passt zu den Kommentaren an anderer Stelle. Du, Deine Sorte kenn ich Du, diese Art trifft man meisten in Rudel und neigt zu Gewalt.
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart   guter beitrag schlechter beitrag
LosCampos
19-mär-09
Erste Regel: Keinen Augenkontakt mit chin. Autofahrern!

Chin. Hirn: "Der/die hat mich gesehen. ICH habe ja ein Auto und der nur ein Fahrrad also muss er/sie anhalten. Er/sie sieht ja dass ICH da jetzt lang will"

Deutsches Hirn: "Er/sie hat mich gesehen. Ich habe ja Vorfahrt. Er/sie wird ja jetzt warten weil ICH ja Vorfahrt habe"

If you are in Rome... Ich nehme keinen Augenkontakt mehr zu Autos auf wenn ich bei gruen ueber die Strasse gehe. Ich habe meine Augenwinkel darauf trainiert Gefahren zu entdecken. Wenn auch erst 2 cm vor einem und laut hupend halten die meisten schon an. Kein Chinese wird freiwillig einen laowai anfahren. Und wer mich schneidet bekommt halt mit der flachen Hand eine auf's Dach oder den Kofferraum. Das knallt wie Hoelle und erschreckt die Fahrer. Lustig sind dann die die anhalten und versuchen zu diskutieren. Mit Bussen oder LKW's lege ich mich nur an wenn ich mir meiner Sache GANZ sicher bin.
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart   guter beitrag schlechter beitrag
fred-der-rollmops (Gast)
19-mär-09
ja das knallen aufs Dach gibt wirklich einen super Effekt. Aber das diskutieren danach ist nur nervig, am besten normal weiter gehen und sich um nichts mehr kuemmern. War ja auch nichts oder ?
LaBruja
Rad auf der Strasse liegen lassen, nur selber wegspringen. Was meinst Du wie der in den Anker steigt. Wenn er Dein Rad uebermangelt wird er auch anhalten.

Ein besonderes dankbares Laecheln bekomme ich immer wenn ich Laowais an Zebrastreifen rueberlasse. Zuerst ein unglaeubiges Kucken und dann nach der Erkennsekunde das verstehen.

Montreaux
Ich unterstuetze Dich auch. Ich bewerbe mich schon mal um die Verkehrsueberwachung mit Strafmandaten durchzufuehren, sagen wir so halbe/halbe. Wenn wollen wir aufhoeren zu arbeiten ?
 
 
aw: Verkehrssitten - Eigenart   guter beitrag schlechter beitrag
lao shipremium member
19-mär-09
hier in peking hab ich das folgendermaßen beobachtet:

ein auto touchiert einen fahrradfahrer. fahrradfahrer springt ab, geht zu boden, schaut sich im zu-boden-gehen um, ob auch ein paar zuschauer dabei sind. radfahrer beginnt zu klagen. haelt sich knie oder bauch oder auch kopf und klagt. autofahrer steigt aus. schaulustige kommen naeher und bilden parteien (einige fuer, andere gegen den autofahrer). und so geht das dann weiter bis der autofahrer beim fahrradfahrer bezahlt...
 
 
Seite 1 2 3 4 5

(thread closed)

zurück übersicht